Wir, als MitarbeiterInnen des Seniorenheim Neandertal, orientieren uns an unserem Pflegeleitbild mit der Überschrift:

„Begegnet älteren Menschen mit Achtung und helft ihnen wo ihr könnt“.

Um unserem Leitbild gerecht zu werden, schaffen wir eine Arbeitsatmosphäre für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Wohnatmosphäre für Bewohnerinnen und Bewohner, welche durch Offenheit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Freundlichkeit und Kritikfähigkeit geprägt ist. Eine Atmosphäre, in der das Miteinander zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Bewohnerinnen und Bewohnern eine zentrale Rolle spielt.

Wir sehen unsere Arbeit zum einen als Dienstleitung an unserem Kunden, der Bewohnerin und dem Bewohner.

Zum anderen ist unsere Arbeit wertorientiert: hinter unserer Kundin und unserem Kunden steht ein von uns individuell wahrgenommener Mensch, welcher in unserem Haus wohnt und seinen Privatbereich und seine Intimsphäre geschützt wissen möchte.

Der Gedanke unserer wertorientierten Arbeit findet sich in unserem Leitbild wieder. Daher gilt es nicht nur für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege, sondern für alle in unserem Haus arbeitenden Menschen.

Wir würden uns freuen, Sie als neue Mitarbeiterin oder neuen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen, um mit Ihnen gemeinsam unser Ziel weiter zu verfolgen und diese Art von Arbeit fortführen zu können.

Altenpfleger/in mit 3jähriger Ausbildung

bzw.
Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Kernaufgaben:

  • Umsetzung eines ganzheitlich fördernden Pflegeprozessmodells in Anlehnung an Monika Krohwinkel
  • Verantwortliche Übernahme einer Bewohnergruppe in der Eigenschaft als Bezugspflegekraft
  • Kontrolle und Ausübung der Grundpflege, Behandlungspflege und hauswirtschaftlichen Versorgung bei den BewohnerInnen
  • Gestalten von bewohnerorientierten, aktivierenden Tagesabläufen nach den jeweils aktuellen Erkenntnissen der Pflegewissenschaft
  • Informieren der Bewohner über alle sie unmittelbar betreffenden Angelegenheiten, soweit nicht die Kompetenz des Arztes, der Bereichsleitung oder anderer Personen berührt wird
  • Optimale pflegerische und psychosoziale Betreuung der BewohnerInnen unter Einbeziehung der Angehörigen
  • Sicherung der re-/aktivierenden Pflege der HeimbewohnerInnen
  • Überwachung, Anleitung und selbständige Ausführung von ärztlichen Verordnungen

Fachliche Anforderungen:

  • Eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung im Bereich Altenpflege oder Krankenpflege
  • PC- Grundkenntnisse und die Fähigkeit im Umgang mit computergestützter Pflegedokumentation

Persönliche Anforderungen:

  • Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen/ wahrzunehmen
  • Bereitschaft zur ständigen und umfassenden eigenen Fortbildung
  • Selbstreflexion
  • Bereitschaft zur Erweiterung der sozialen Kompetenz
  • Freundlicher und zuvorkommender Umgang
  • Identifikation mit unserem Pflegeleitbild

Wir bieten Ihnen 38,5 (5,5 Tagewoche, VOLLZEIT), 35 (5-Tagewoche), 28 (4-Tagewoche) oder 21 (3-Tagewoche) Wochenstunden an.

Sie arbeiten grundsätzlich 7 Stunden pro Frühdienst (6.15 Uhr bis 13.45 Uhr)
oder Spätdienst (13.15 Uhr bis 20.45 Uhr).

Der Nachtdienst wird von einer ständigen Nachtwache übernommen.

 

 

Betreuungsassistenten (m/w)

Sie haben Freude, mit anderen Menschen umzugehen?

Sie haben Freude am Malen, Backen, Kochen, Basteln, Lesen und würden das gern mit anderen Menschen gemeinsam tun?

Sie können sich vorstellen, ältere Menschen bei Spaziergängen, auf Ausflügen zu begleiten, mit ihnen zu spielen und zu singen?

Dann sind Sie bei uns als Betreuerin/Betreuer unserer Bewohner/innen richtig.

Wir wünschen uns von Ihnen eine christliche innere Ausrichtung, Einfühlungsvermögen und Verständnis für ältere Menschen.

Des Weiteren sollten Sie die Fähigkeit besitzen gut zuhören zu können und sich gerne mit Menschen unterhalten.

Für diese Stelle benötigen Sie die Qualifizierung als Betreuungskraft nach § 87b SGB XI.

Besitzen Sie die Qualifikation als Betreuungsassistent/in noch nicht, können Sie sich gern trotz allem bei uns bewerben. Wir würden Sie dann während Ihrer Tätigkeit berufsbegleitend qualifizieren.

Wir besetzen ab sofort mehrere Teilzeitstellen mit 20 Wochenstunden.

Bitte beachten Sie, dass Sie sowohl vormittags als auch nachmittags und auch an Wochenenden arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Küchenhilfe (m/w)

Wir bieten ab sofort in unserem Speisesaal eine Stelle als Küchenhilfe (m/w) mit 5,5 Wochenstunden an.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • das Eindecken von Geschirr und Besteck,
  • die Bestellungsaufnahme für das Mittagessen von Bewohnerinnen und Bewohnern,
  • das Abräumen der Tische im Speisesaal,
  • und das Arbeiten an der Spülmaschine im unreinen (Spülmaschine befüllen) und reinen (Spülmaschine abräumen) Bereich.

Sie arbeiten an jedem 2. Wochenende samstags von 7.30 Uhr - 13.15 Uhr und sonntags von 7.30 Uhr - 13.30 Uhr. Im Krankheits- oder Urlaubsfall vertreten Sie auch den Abendspüldienst am Wochenende in der Zeit zwischen 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Aushilfe im Technischen Dienst (m/w)

Unterstützen Sie unser freundliches Team der Hausmeister mit 11 Wochenstunden bei der Müllentsorgung und beim Einsammeln von Wäsche für unsere Wäscherei sowie der Verteilung von Wasserkästen in die Bewohnerzimmer.

Die Müllentsorgung und das Einsammeln der Wäsche geschieht von Montag bis Freitag, sowie an jedem 2. Wochenende von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr. Für die Verteilung der Wasserkästen werden pro Woche 2 Stunden veranschlagt.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Technischer Leiter Herr Eschen gern zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

 

Aushilfe in unserer Rezeption

Wir suchen ab sofort eine/n neue/n Mitarbeiter/in für unsere Rezeption.

Unsere Rezeption ist auch am Wochenende von 9 bis 20 Uhr durchgehend geöffnet.

Hier ist der Platz an dem Sie unseren Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Besuchern als erste/r Ansprechpartner/in zur Verfügung stehen.

Die Rezeption ist die Telefonzentrale und unser Kommunikationszentrum. Hier laufen alle Fäden unseres Hauses zusammen. Sie sichern diese Kommunikation mit Ihrem Arbeitseinsatz.

Wenn Sie sich als freundlich, hilfsbereit, verschwiegen und zuvorkommend beschreiben, dann bewerben Sie sich bei uns für den oben beschriebenen Minijob.

Der Frühdienst beginnt um 9.00 Uhr und endet um 14.00 Uhr. Der Spätdienst schließt sich daran an und endet um 20.00 Uhr.

Sie werden alle 4 Wochen für zwei Tage im Frühdienst eingesetzt und kommen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 2,5 Wochenstunden monatlich auf durchschnittlich 10,83 Stunden. Außerplanmäßiger Dienst (z. B. wegen Urlaubs- oder Krankheitsvertretung) ist auch an anderen Tagen möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Auszubildende/r zur/zum Altenpfleger/in

Jedes Jahr bilden wir zum 1. April und zum 1. September Auszubildende in der Altenpflege aus. Pro Jahr stellen wir sechs Auszubildende in der Pflege ein. Informationen zur Ausbildung erhalten Sie auf der Homepage der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe in Mettmann. Umfassende Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie außerdem in der Publikation des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Bewerbung.


Freiwilligendienste

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD)BFD

ist ein Angebot an Frauen und Männer aller Generationen, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren.

Wenn Sie nach einer sinnvollen Tätigkeit suchen, sind Sie bei uns richtig.

 

In unserer Einsatzstelle bekommen Sie die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in soziale und pflegerische Berufe zu erhalten und sich unter Anleitung von Fachkräften darin zu erproben.

 

Finanzen und Versicherungen

Für Ihren Einsatz erhalten Sie je nach Stundenumfang ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld und sind zudem komplett sozialversichert.

Die Kosten der Sozialversicherung werden im vollen Umfang von unserer Einsatzstelle übernommen.

Die Dauer des Freiwilligendienstes
Die Dauer und der Starttermin ist abhängig vom zur Verfügung stehenden Kontingent.

Ein Bundesfreiwilligendienst hat in der Regel eine Laufzeit von 12 Monaten.

Mit einer Vorlaufzeit von ca. 6 Wochen (zur Vereinbarungserstellung) kann der Dienst derzeit ab Mitte Januar/ Anfang Februar starten.

Arbeitszeiten
Grundsätzlich arbeiten Sie bei uns 38,5 Stunden in der Woche. Für Frauen und Männer über 27 Jahren ist ein Teilzeitdienst von mehr als 20 Stunden wöchentlich möglich. Die genauen Arbeitszeiten vereinbaren wir gemeinsam.

Aufgabengebiete

In unserer Einrichtung bieten wir Freiwilligendienste in der Pflege und im Sozialen Dienst an.

In der Pflege begleiten Sie unsere Pflegekräfte bei ihrer Arbeit. Sie unterstützen Bewohnerinnen und Bewohner beim Waschen, Duschen, Baden, Einkleiden, Kämmen, Rasieren, bei der Mundpflege, Ernährung und Nagelpflege. Ihre Tätigkeiten zielen darauf ab, Bewohnerinnen und Bewohner zu mobilisieren und Eigenständigkeit zu fördern.

Im Sozialen Dienst helfen Sie mit, Feste und Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Sie begleiten Bewohnerinnen und Bewohner zum Arzt oder bei Spaziergängen. Sie führen vom Sozialen Dienst geplante Angebote mit aus und pflegen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohner einzeln den Kontakt.

Für detaillierte Rückfragen stehen wir unter der Telefonnummer 02104 987 0 zur Verfügung. Lassen Sie sich dann mit der entsprechenden Abteilungsleitung verbinden.

Viele weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des durchführenden Träger, den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten e.V. unter:

www.freiwilligesjahr-nrw.ijgd.de

oder auf den Seiten des Bundesministeriums für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

http://www.bundesfreiwilligendienst.de